Wetter in Meinerzhagen:


7 Tage Vorhersage

Erfreuliche Nachrichten für den Wirtschaftsstandort Meinerzhagen und für das interkommunale Gewerbegebiet Grünewald: Bis November, so die Planung, soll dort ein neues Unternehmen mit rund 100 Mitarbeitern auf einem Grundstück in der Größe von rund 14 300 Quadratmetern angesiedelt werden.

Innovative Unternehmen in die Region zu holen und Arbeitsplätze für die Menschen vor Ort zu schaffen - diese hohen Ziele hatte sich die EG Grünewald in ihrem Gründungsjahr 2003 mit Blick auf die Realisierung eines interkommunalen Gewerbegebietes zwischen Meinerzhagen und Kierspe gesteckt. Mit dem ersten sichtbaren Bauvorhaben und den Planungen für die nächsten Projekte ist die Gesellschaft diesem Ziel ein bedeutendes Stück näher gekommen.

Im neuen interkommunalen Gewerbegebiet Grünewald ist der erste Teil der Erschließungsstraße fertig gestellt. Diese führt von der L 173 (ehemals B 54) direkt ins neue Gewerbegebiet. Ebenso fertig gestellt sind die Arbeiten an den Ver- und  Entsorgungsleitungen für den ersten Bauabschnitt.

Südwestfalen bürgt für Qualität. Hier sitzen die Hidden Champions aus Metall- und Kunststoffverarbeitung. Gemeinsam schaffen die Städte Kierspe und Meinerzhagen Platz für weitere Ansiedlungen. Der Boden ist bereitet für neue Erfolgsgeschichten. 240.000 Quadratmeter fast ebene Fläche, direkt zwischen Autobahn und Bundesstraße gelegen, erwarten Investoren im interkommunalen Gewerbegebiet Grünewald, das - unterteilt in 155.000 Quadratmeter Industrie- und 85.000 Quadratmeter Gewerbeflächen - von der Entwicklungsgesellschaft Interkommunales Gewerbegebiet Grünewald mbH vermarktet wird.

Es war ein langer Weg von der Planungsidee bis zum Planungsrecht und dem am Montag vollzogenen symbolischen ersten Spatenstich. Am 5. Dezember 2002 hatte der Regionalrat des Regierungsbezirks Arnsberg einstimmig einen Beschluss zur Änderung des gültigen Gebietsentwicklungsplans gefasst und damit grünes Licht für die weiteren Schritte der Nachbarstädte Meinerzhagen und Kierspe auf dem Weg zum interkommunalen Gewerbegebiet Grünewald gegeben.

Ansprechpartner in Meinerzhagen

Petra Gothe
Telefon: +49 (0) 2354 77-110
E-Mail: gothe@gewerbegebiet-gruenewald.de

Ansprechpartner in Kierspe

Olaf Stelse
Telefon: +49 (0) 2359 661-103
E-Mail: stelse@gewerbegebiet-gruenewald.de