Wetter in Meinerzhagen:


7 Tage Vorhersage

Autobahnnähe und Breitbandanbindung sind die entscheidenden Faktoren

Das 24 ha große interkommunale Gewerbegebiet Grünewald der Städte Meinerzhagen und Kierspe bietet hervorragende Expansionsmöglichkeiten für ansiedlungswillige Unternehmen. Seit etwa einem Jahr hat die Firma PS Umweltdienst ihren Standort in Grünewald. Knapp 4.000 qm hat das Unternehmen erworben. In dem interkommunalen Gewerbegebiet betreibt der zertifizierte Entsorgungsfachbetrieb eine Abfallbehandlungsanlage mit Zwischenlager für industrielle Abwässer, Altöle, Emulsionen, Farb-und Lackwässer etc. Ein motiviertes Team mit Spezialfahrzeugen bietet einen 24 Stunden Notdienst für die mehr als 500 Firmenkunden im Umkreis von 50 km.

In einem völlig anderen Markt ist das Nachbarunternehmen tätig. Unter dem neuen Firmennamen „Pressevertrieb Meinerzhagen“ bündeln das 1924 gegründete Hagener Unternehmen Presse Grosso Wilhelm Könemann und der seit 1972 tätige Pressevertrieb Siegerland ihre Vertriebs- und Logistikaktivitäten am neuen Standort. Seit November 2013 sorgen auf einem rund 14.300 qm großen Grundstück rund 100 Mitarbeiter dafür, dass der Einzelhandel und weitere Presseverkaufsstelen jeden Tag pünktlich mit Zeitungen, Zeitschriften sowie weiteren Printmedien beliefert werden.

Wir sprachen mit Jörg Könemann und Dr. Frank Hoffmann, Geschäftsführer des neuen Firmenverbundes Pressevertrieb Meinerzhagen sowie Peter Schneider, Geschäftsführer von PS Umweltdienst.

Pressevertrieb Meinerzhagen geht zum Jahreswechsel 2013/2014 im interkommunalen Gewerbegebiet Grünewald an den Start.

Die räumlichen Dimensionen werden schon deutlich: Auf dem rund 14.000 Quadratmeter großen Grundstück im interkommunalen Gewerbegebiet Grünewald ragen die Betonpfeiler in den Himmel, die das Gerippe für das entstehende hochmoderne logistzentrum eines zum Jahreswechsel hier an den Start gehenden neu gegründeten logistunternehmens der Pressebranche bilden. Zwei alteingesessene Unternehmen der Branche aus Hagen und dem benachbarten Hessen konzentrieren an diesem neuen Standort künftig ihre Presseverttiebsaktivitäten unter dem neuen Firmennamen "Pressevertrieb Meinerzhagen."

Im interkommunalen Gewerbegebiet Grünewald der beiden Volmestädte Meinerzhagen und Kierspe gibt es die ersten Ansiedlungen. Sozusagen auf der noch "grünen Wiese" hat als erstes Unternehmen die Firma PS Umweltdienst ihr neues Firmendomizil bereits bezogen. Bislang war das Unternehmen im benachbarten Olpe ansässig.

Bürgermeister aus Meinerzhagen und Kierspe besuchen Gewerbegebiet Grünewald

Das 240 000 Quadratmeter große interkommunale Gewerbegebiet Grünewald wird von den Städten Meinerzhagen und Kierspe vorgehalten - ein Grund für die Bürgermeister beider Städte, die zwei bislang dort ansässigen Unternehmen Pressevertrieb Meinerzhagen und PS Umweltdienst gestern zu besuchen.

Interkommunales Projekt der beiden Volmestädte beginnt sich auszuzahlen

Ortstermin im interkommunalen Gewerbegebiet der Volmestädte Meinerzhagen und Kierspe: Die beiden Geschäftsführer der für Erschließung und Vermarktung des Areals bei Grünewald zuständigen Entwicklungsgesellschaft (EG) Grünewald, Petra Gothe und Olaf Stelse, freuen sich über das geschäftige Treiben auf einer Großbaustelle. Hier wird gerade der Baugrund für die zweite und diesmal besonders großflächige Firmenansiedlung vorbereitet.

Ansprechpartner in Meinerzhagen

Petra Gothe
Telefon: +49 (0) 2354 77-110
E-Mail: gothe@gewerbegebiet-gruenewald.de

Ansprechpartner in Kierspe

Olaf Stelse
Telefon: +49 (0) 2359 661-103
E-Mail: stelse@gewerbegebiet-gruenewald.de