Für die Entwicklung des interkommunalen Gewerbegebietes wurde 2003 die Entwicklungsgesellschaft Interkommunales Gewerbegebiet Grünewald mbH gegründet. An dieser Gesellschaft sind die Städte Kierspe und Meinerzhagen mit einem Anteil von jeweils 45 Prozent, die Sparkasse Kierspe-Meinerzhagen mit einem Anteil von 8 Prozent und die Gesellschaft zur Wirtschafts- und Strukturförderung im Märkischen Kreis mbH (GWS) mit einem Anteil von 2 Prozent beteiligt.

Die Städte Kierspe und Meinerzhagen verfolgen gemeinsam das Ziel, das Arbeitsplatzangebot und die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit durch die Belebung der industriellen und gewerblichen Entwicklung der südwestfälischen Region zu verbessern und ein ausreichendes regionales Gewerbeflächenangebot zu sichern. Dazu planen, erschließen und vermarkten beide Städte das "Interkommunale Gewerbegebiet Grünewald" in enger kommunaler und partnerschaftlicher Zusammenarbeit.

Wir haben für Sie den Bebauungsplan in die Satellitenansicht des Gewerbegebiets integriert. Um unser virtuelles Gewerbegebiet Grünewald ansehen zu können, müssen Sie das Google Earth Plugin installieren.

 

Gewerbegebiet Grünewald
  • Lage: rund 4 km vom Stadtzentrum Meinerzhagen
  • Größe: 24 Hektar (240.000 qm)
  • Kaufpreis: nach Vereinbarung
  • Glasfaserkabel vorhanden

 

Ansprechpartner in Meinerzhagen

Petra Gothe
Telefon: +49 (0) 2354 77-110
E-Mail: gothe@gewerbegebiet-gruenewald.de

Ansprechpartner in Kierspe

Olaf Stelse
Telefon: +49 (0) 2359 661-103
E-Mail: stelse@gewerbegebiet-gruenewald.de